StartseiteAktuellGemeindePolitikAlltagsfragenVereine und GruppenFeuerwehrGemeindehausGewerbeSchadensmeldungTerminkalender

Aktuell:

Bekanntmachungen

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Gemeinde Bürgerverein Kinderfestausschuss
» Bekanntmachungen

___

 
 
 

S

Oersdorfer Gemeindevertreter und Bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse beziehen Stellung zum Gewaltakt an Bürgermeister Joachim Kebschull

Oersdorf, 3.10.2016

 

Wir sind sehr betroffen von diesem verabscheuungswürdigen Angriff auf unseren Bürgermeister.

Wir empfinden diese heimtückische Tat auch als Angriff auf uns persönlich.

Wir sind zutiefst angewidert von diesem feigen Anschlag,  erst recht, wenn er auch noch einen fremdenfeindlichen Hintergrund hätte. 

Wir lassen uns durch Androhung von Gewalt  nicht einschüchtern. Wir werden unsere Arbeit zum Wohle der Gemeinde weiterhin verantwortungsvoll auf Basis demokratischer Prinzipien ausüben.

Wir wenden uns mit aller Energie und Überzeugung gegen jeden Rassismus, gegen jede Fremdenfeindlichkeit.

Wir werden weiter konstruktiv um die bestmöglichen Lösungen für unser Dorf miteinander streiten. Dabei werden wir aber immer dem menschlichen Umgang miteinander Vorrang einräumen. 

Wir unterstützen die Arbeit vieler Oersdorfer Bürger, die sich schon seit vielen Jahren für ein friedliches Zusammenleben engagieren und auch in der Betreuung von Flüchtlingen aktiv sind.

In Oersdorf ist Jeder - unabhängig von Geschlecht, Religion, Rasse oder Herkunft - willkommen.

Wir haben Vertrauen zur Polizei und zu den Ermittlungsbehörden und deren Maßnahmen zum Schutz der Oersdorfer Bürger.

Wir werden unverzüglich eine Einwohnerversammlung einberufen, um allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich zu dem Vorfall zu äußern.

 

Vor allem aber:

Wir wünschen unserem Bürgermeister Joachim Kebschull von Herzen Kraft und Stärke, um schon bald wieder mit uns Seite an Seite für eine gute Zukunft unserer Gemeinde arbeiten zu können.

 

 Unterschriften

 

 

K

 
 

Die Oersdorfer Krabbelgruppe


Die Oersdorfer Krabbelgruppe trifft sich jeden Mittwoch (außer am ersten Mittwoch im Monat)
von 9:30 bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus.

Eingeladen mitzumachen sind alle Oersdorfer Kinder
(von Null Jahren bis zum Kindergarteneintritt)
mit ihren Eltern, Tagesmüttern/-vätern, Omas und Opas.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

 

..

Ergebnis der Bundestagswahl in Oersdorf

Hier das Auszählungsergebnis aus Oersdorf; für das Gesamtbild bieten sich andere Nachrichtenquellen an.

Alle Ergebnisse aus dem Kreis Segeberg auf der Website des Kreises: http://kreis-se.info/wahlen/Bundestagswahl/2013/Erststimmen/interaktiv/index.html

 

Bei den Erststimmen sieht das Ergebnis folgendermaßen aus:

Gero Storjohann (CDU) 48,3 %

Franz Thönnes (SPD) 37,3 %

Peter Stoltenberg (Grüne) 3,9 %

Klaus-Peter Eberhard (FDP) 2,4 %

Jörg-Michael Nobis (AfD) 4,9 %

Nicht enthalten in den obigen Zahlen sind die 111 Oersdorfer Briefwähler, die zentral für das Amt gesammelt und ausgezählt wurden. Mit diesen sind von 695 Wahlberechtigten 603 zur Wahl gegangen (86,8 %). Ein Stimmzettel davon war ungültig.

 

 

Meine Gemeinde – ich mach mit!

Infos für junge Leute

Die Schrift „Meine Gemeinde – ich mach mit!“ will einen Beitrag dazu leisten, die kommunale Selbst -
verwaltung denjenigen, die sie unmittelbar betrifft, näher zu bringen. Dies Anliegen wird vom Schleswig-
Holsteinischen Gemeindetag und dem Städteverband Schleswig-Holstein nachhaltig unterstützt.

Auszug aus dem Inhalt:

Gemeinden, Städte und Kreise – was sie sind und was sie tun
Aufgaben der Gemeinden, Städte und Kreise 10
Benutzung von öffentlichen Einrichtungen 15
Arten der Gemeinden und Städte 17
Wahl der Gemeinde und Stadtvertretungen sowie der Kreistage 24
Aufgaben der Gemeinde und Stadtvertretungen 34
Bildung und Aufgaben von Fachausschüssen 36
Wahl der hauptamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister 39
Aufgaben der hauptamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister 43
Aufgaben des Rathauses 44


hier kann die Broschüre gelesen werden: » Meine Gemeinde – ich mach mit! [2.280 KB]

   

Bürger sagen: „Dankeschön"
Danke an die vielen Helfer

„Wir, Familie Kaczenski, möchten uns recht herzlich bei den vielen Helfern der Freiwilligen Feuerwehren Oersdorfs und Kaltenkirchens und des THWs bedanken, die in einem mehr als siebenstündigen Einsatz unser Haus von einer umgestürzten Linde befreiten.
Dank des schnellen und umsichtigen Einsatzes unter der Leitung unseres Wehrführers Christian Blöcker hielt sich der Schaden in Grenzen und wir konnten bald das Haus wieder bewohnen. Schön war es aber auch, unmittelbar nach dem Sturmschaden die Unterstützung durch unseren Bürgermeister Wilfried Mündlein und

der „Wirtsleute" unseres Gemeindehauses Familie Liermann zu spüren, die für die Verpflegung der Einsatzkräfte sorgten. Der Bürgermeister stand uns während des gesamten Einsatzes zur Seite und litt mit uns. Selbstverständlich freuten wir uns auch über den Zuspruch und die vielen Hilfsangebote unserer Nachbarn, die uns ebenfalls mit Getränken und Nervennahrung zur Seite standen, und uns sogar für die Nacht bei sich aufnehmen wollten.
Am liebsten hätten wir jeden einzelnen der oben Genannten als Dank in die Arme genommen!"

Jutta & Gerd Kaczenski, Oersdorf